Musik und Klang

Singen ist so natürlich wie essen, trinken, schlafen, laufen…..! Oft viele Jahrzehnte unseres Lebens haben wir diesen Weg zu unserem Inneren nicht beschritten. Wenn wir dann beginnen, kommt die Bestätigung: „Wusste ich doch! Ich kann das nicht!“ Wer würde dies bestätigen, wenn ein Mensch sich Jahrzehnte das Sprechen verboten hätte und dann seine ersten Worte ein wildes Gestammel wären?
Ziel meiner musikalischen Arbeit ist es, Menschen den Glauben an ihre Fähigkeiten zurück zu geben. Eingebettet in Gruppen, in denen der Großteil der Teilnehmer diese stärkende Erfahrung bereits verinnerlicht hat und singt, als wäre es das Natürlichste der Welt, gelingt dies mühelos.
Ob in den Mantren singenden Chantinggruppen oder im Kreis des Kurses „Stimmerleben“, stets findet sich das gleiche Ergebnis. Menschen finden zurück zu sich selbst und singen mit Freude und einem lachenden Herzen. Eine erwünschte Nebenwirkung, vor allem beim Mantrensingen, ist eine auflebende Rückverbindung zu unseren spirituellen Wurzeln. Dies führt zu tiefen Gefühlen der Verbundenheit und einer Rückkehr der Sicherheit aus unserem Inneren heraus.

Stimmerleben:   Mo. 1-2 mal im Monat; 10-15 Teilnehmer/innen; Hofheim-Diedenbergen; Stimme erfahren.

Ein Tagesseminar „Stimmerleben“findet am 29. Dezember 2016 statt,
weitere Informationen dazu finden sich unter Termine.

Mit Mantren in die Stille:   Fr. 1-2 mal im Monat; 10-15 Teilnehmer/innen; Eppstein/Ts; Mantren & Meditation

JayJay Chanting:   So. 1 mal im Monat; 15 -35 Teilnehmer/innen; Zauberberg in Ruppertshein; im Winter in Eppstein; Mantrensingen.

„Gott achtet dich, wenn du arbeitest, aber er liebt dich, wenn du singst.“
(Rabindranath Tagore)